Jordanien 05.05. – 14.05.2018

Studienreise zu den biblischen Städten in Jordanien

05.05.2018 – 14.05.2018

5.5.2018

Ankunft am Queen Alia International Flughafen in Amman. Nach Gepäckübernahme treffen wir unseren deutschsprachigen Reiseleiter, danach Transfer im Reisebus zum Hotel in Amman zur Übernachtung.

6.5.2018

Amman / Stadtrundfahrt / Wüstenschlösser

Stadtbesichtigung von Amman mit seinen Sehenswürdigkeiten. Wir fahren hinauf zum Zitadellenhügel, von dem man einen herrlichen Blick auf Amman und das römische Theater hat und besuchen die Ausgrabungsstätte mit dem Ommayadenpalast, Tempeln und byzantischen Kirchen sowie das Archäologische Museum.

Fahrt zu den Wüstenschlössern, die im 8. Jahrhundert n. Chr. von den Omayyaden-Kalifen im Gebiet der nord-östlichen Wüste als Jagd- und Lustschlösser gebaut wurden. Wir besichtigen das Kastell Kharanah, das Badeschloß Amra, mit seinen wunderschönen Wandmalereien und das Kastell Azraq in der gleichnamigen Oase.

7.5.2018 Jerash / Ajloun

Fahrt zur wohl am besten und vollständigsten erhaltenen Stadt aus der römischen Zeit „Gerasa“, heute Jerash genannt. Wir schreiten über die Säulenstraße, den südlichen und nördlichen Dekumanus, das ovale Forum und besichtigen den Zeustempel, das Nordportal, den Artemistempel, das Süd- und Nordtheater und viele andere Bauwerke. Nach Besichtigung weiterfahrt nach Ajloun und Besichtigung der sehr gut erhaltenen Araberburg “Rabbad Castle”. Diese wurde einst zur Verteidigung gegen die Kreuzritter erbaut. Übernachtung wieder in Amman.

8.5.2018 Madaba / Berg Nebo / Shobak

Fahrt nach Madaba, dem byzantinischen Zentrum meisterhafter Mosaiken und zum Berg Nebo. In Madaba befindet sich in der St. Georgskirche das berühmteste Mosaik – die Palästinalandkarte. Zehn Kilometer nordwestlich von Madaba liegt der Berg Nebo. Wir haben einen einmaligen Blick auf das Jordantal und das Tote Meer. Bei klarem Wetter sehen wir sogar Jerusalem in der Ferne. Danach Fahrt zu einen der Mosaik Werkstätten in Madaba, um einen Einblick in den Entwurf und Fertigstellung von Mosaiken zu erhalten.

Am späteren Nachmittag weiterfahrt zur Kreuzritterburg Shobak. Diese Festung, auch als Mont Realis oder Montreal bekannt, wurde im Jahr 1115 n. Chr. von Baldwin I. erbaut. In ihrer Blütezeit beherbergte diese Burg 6000 Christen. Von den Höhen Shobaks hat man einen wunderbaren Blick in das Wadi Araba. Nach der Besichtigung Fahrt nach Petra zur Übernachtung.

9.5.2018 Petra

Heute haben wir genügend Zeit zu einem ausführlichen Besuch von Petra, dem Höhepunkt der Jordanienreise. Die „rosarote Felsenstadt“ Petra, welche um die Zeitenwende von dem geheimnisvollen arabischen Händlervolk der Nabatäer im Schutz der Berge des Landes Edom erbaut wurde, wird einen unvergeßlichen Einblick in das romantische Tal von Petra und die geheimnisvolle Welt der Nabatäer hinterlassen. Zu Fuß wandern wir durch die eng umschließende Felsschlucht, den „Sik„, zum sogenannten „Schatzhaus des Pharao„. Im Anschluß besichtigen wir einige Felsengräber, das Theater, die Stadtanlage und – wenn es die Zeit erlaubt – unternehmen wir noch eine Bergwanderung zum Opferplatz, dessen Ausblick in das Tal jeder Mühe gerecht wird.

10.5.2018 Petra / Wadi Rum

Wir betreten Petra für einen weiteren Tag, um Orte abseits der Touristenpfade auf eigene Faust zu erkunden. Wir können bis Ed Deir oder Al Madbah wandern. Danach Fahrt in die Wüste

Wadi Rum eines der landschaftlich erstaunlichsten Phänomene Jordaniens, eingerahmt von braunroten, zerklüfteten und zerrissenen Gebirgszügen wurde hier an Originalschauplätzen der bekannte Film „Lawrence von Arabien“ gedreht.

Wir unternehmen eine Jeep Safari (ca. 3 Std.) in der Wüste um die wunderschöne Landschaft zu geniessen. Danach Fahrt nach Aqaba, rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung im modernen Zeltcamp in der Wüste.

11.5.2018 Aqaba / Bethanien / Totes Meer

Kurze Stadtrundfahrt durch Aqaba, wir besichtigen das Kastell von Aqaba und haben Zeit ein wenig durch einen der vielen Souks zu bummeln. Danach Fahrt zum tiefsten Punkt der Erde, zum Toten Meer. Besichtigung von Bethanien, wo Johannes der Täufer Jesus Christus getauft hat. Gleich anschliessend Weiterfahrt zur Übernachtung am Toten Meer.

12.5. + 13.5.2018 Totes Meer

Zwei Tage stehen zur freien Verfügung um zu relaxen! Man sollte sich ein Bad im salzhaltigsten Meer der Welt nicht entgehen lassen. Selbst Nichtschwimmer können hier nicht untergehen. Man setzt sich einfach ins Wasser und lässt sich treiben. Ein wahres Badevergnügen!

14.5.2018 Abreise

Transfer zum Queen Alia International Flughafen in Amman und Rückflug nach Deutschland

>>> Anmeldeformular <<<

INFORMATIONEN + LEISTUNGEN

  • Linienflug mit „Türkisch Airlines“

  • Stuttgart-Istanbul-Amman

  • Halbpension, Unterbringung 4*- und 5* Hotels.

  • Rundreise in klimatisierten Bussen.

  • Jeep Tour.

  • Fachkundiger, lizensierter Reiseführer.

  • Deutsch und arabisch sprechende Reiseleitung.

  • Flughafen- und Ausreisesteuer, Visa-Gebühren

  • Informationsabend vor der Reise.

  • Anmeldeschluss: 30.Januar 2018

NICHT INKLUSIV-LEISTUNGEN

  1. Gemeinsamer Bustransfer nach Stuttgart und zurück. Der Buspreis wird unter den Teilnehmern geteilt.

  2. Trinkgeldpauschale 6,– €/Tag und Person.

ORGANISATION

Veranstalter: Orient Exclusiv Tours Rasha Bühl

Telefon: 0741/33775.

E-mail: rasha-buehl@t-online.de

Reiseleitung: Rasha Bühl

Reisepreis:

1.750,– € im Doppelzimmer

(Einzelzimmerzuschlag: 400,- €).

Anzahlung:

170,– €. Die Reise ist mit Eingang Ihrer Anzahlung fest gebucht. Für die Restzahlung erhalten Sie von uns eine Aufforderung.

Anmeldung Zahlungen beimReisevermittler:

  • Katholische Erwachsenenbildung Kreis Rottweil mi

  • beiliegender Anmeldevordruck.

  • Bankverbindung Kreissparkasse Rottweil

  • IBAN: DE16 6425 0040 0000 1964 19

  • BIC: SOLADES1RWL

  • Vermerk: „Jordanien-Reise 2018“.

WICHTIGE HINWEISE

1. Für diese Reise benötigen Sie:

  • Einen gültigen Reisepass, der über den letzten Reisetag hinaus noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.

  • Für Anmeldung und Visa bitte die Eingaben genau wie im Reisepass. (Namen, Familienname u.s.w).

Für ein Visum, das wir für Sie besorgen, benötigen wir die in der Anmeldung stehenden Passangaben. Bitte füllen Sie diese sorgfältig aus und senden sie uns zu. Nachmeldungen können nicht mehr für das Sammelvisum berücksichtigt werden.

2. Es gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters“.

3. Nach Eingang Ihrer Anzahlung erhalten Sie von uns eine Bestätigung, den Sicherungsschein und die Reisebedingungen des Veranstalters.

4. Die Zimmerbelegung (DZ/EZ) erfolgt weitgehend nach Ihren Wünschen. Im Einzelfall kann die DZ-Belegung nicht aufgehen. Dann muss ein EZ genommen und der Aufpreis gezahlt werden. In der Regel informieren wir Sie rechtzeitig.

  1. Ein Infoabend für die Teilnehmer/innen der Reise bieten wir im April 2018 an

>>> Anmeldeformular <<<